Sustainable Insights – Studierende und Unternehmer im Dialog zu nachhaltigem Wirtschaften - Nachhaltigkeitskongress an der Uni Wuppertal

09.04.2015

Zwei Tage Nachhaltigkeit im Praxistest - beim Kongress „Sustainable Insights“ lernen 100 Studierende aus ganz Deutschland engagierte Unternehmen kennen und erarbeiten praxisnahe Lösungen für regionale Betriebe. Zur Eröffnung sprechen unter anderem NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze und Barmenia-Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Eurich. Studierende können sich ab sofort unter www.sustainable-insights.de anmelden. Veranstaltet wird Sustainable Insights von der Neuen Effizienz und dem Team von Prof. Dr. Christine Volkmann, Inhaberin des UNESCO-Lehrstuhls für Entrepreneurship und Interkulturelles Management an der Bergischen Universität Wuppertal.

Wie integrieren Unternehmen Nachhaltigkeitskonzepte in ihre Geschäftspolitik und wie realistisch ist die Umsetzung im Betriebsalltag? Wie bewerten Studierende verschiedener Fachrichtungen  Strategien für eine bessere Ressourceneffizienz?  Welche Lösungen erarbeiten sie gemeinsam mit den Unternehmen zu verantwortungsvollem Wirtschaften? Praxisnahe Einblicke und zukunftsweisende Ausblicke bietet „Sustainable Insights“ als Nachhaltigkeits-Kongress für Studierende am 28. und 29. Mai 2015 an der Bergischen Universität Wuppertal. 

Nachhaltigkeit als Standortfaktor

Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen wird mit einem Impulsvortrag den ersten Tag einleiten. Welche Bedeutung Nachhaltigkeitsprozesse für das eigene Unternehmen haben und welche Chancen und Risiken damit verbunden sind, zeigt Dr. Andreas Eurich, Vorstandsvorsitzender der Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG, in seiner Keynote auf. Im Gespräch mit Prof. Dr. Christa Liedtke, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH, stellen Vertreter regionaler Unternehmen ihre erprobten Nachhaltigkeitsstrategien vor und geben einen Einblick in die Praxis. Darunter ist Ralf Putsch, Geschäftsführer des mittelständischen Familienunternehmen KNIPEX (KNIPEX-Werk C. Gustav Putsch KG) als Hersteller von Zangen, sowie Robin Roth, Geschäftsführer der GEPA – The Fair Trade Company, die in diesem Jahr ihren 40. Geburtstag feiert. Mit der Barmenia und der GEPA konnten gleich zwei Unternehmen gewonnen werden, die bereits mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet wurden.

Lösungen für Bergische Unternehmen 

Konkrete Nachhaltigkeitsstrategien in regionalen Unternehmen zu entwickeln, dieser Herausforderung stellen sich die Studierenden am zweiten Kongresstag. Im Austausch mit Geschäftsführern, Mitarbeitern und Nachhaltigkeitsbeauftragten lernen sie die Unternehmen vor Ort kennen und erarbeiten anhand realer Problemstellungen eigene, zukunftsweisende Lösungen. Es gibt ein breit gefächertes Angebot, von Gebäuden über industrielle Produktion, Mobilität bis hin zu nachhaltigen Dienstleistungskonzepten. 

„Mit unserem Kongress Sustainable Insights unterstützen wir das strategische Ziel der Bergischen Universität Wuppertal, Nachhaltigkeit nicht nur innerhalb der Universität, sondern auch in Kooperation mit regionalen Unternehmen voranzutreiben. Gerade Studierende haben einen frischen Blick und innovative Ideen für die vielfältigen Herausforderungen von Unternehmen in diesem Kontext“, erklärt Prof. Dr. Christine Volkmann, die neben dem UNESCO-Lehrstuhl für Entrepreneurship und Interkulturelles Management auch Vorstandsvorsitzende des Jackstädtzentrums für Unternehmertums- und Innovationsforschung der Bergischen Universität ist.

Für Jochen Stiebel, Geschäftsführer der Neuen Effizienz ist der Kongress eine wirksame Plattform für Wissenstransfer: „Einmal mehr kann sich der Wirtschaftsstandort Bergisches Städtedreieck innovativ und facettenreich präsentieren – Sustainable Insights bietet Unternehmern der Region und Studierenden aus ganz Deutschland die Chance für intensiven Austausch und Diskussionen – auch über die zwei Tage hinaus.“

Sustainable Insights findet im Jahr 2015 erstmalig statt und soll im jährlichen Turnus fortgeführt werden. Weitere Informationen finden interessierte Studierende unter www.sustainable-insights.de sowie bei Facebook unter www.facebook.com/SustainableInsights

Der Kongress wird veranstaltet von: