Nachbericht und nächste Ankündigung zur Veranstaltungsreihe „Licht aus – Spot an“

19.02.2014

In der Gastronomie- und Veranstaltungsbranche ist der Energieverbrauch für Klima- und Heizungsanlagen, für die Beleuchtung und für die Betreibung von Kühleinrichtungen sehr hoch. Energie ist damit ein deutlicher Kostenfaktor für Unternehmen. Dieser Herausforderung nahm sich das Team der Neuen Effizienz an und startete Ende Januar mit der Auftaktveranstaltung der Reihe „Licht aus - Spot an!“ in der Eventlocation Villa Media. Gastronomen und Eventmanager aus dem Bergischen befassten sich intensiv mit dem Thema „Energieeffizienz in der Gastronomie- und Eventbranche“ und tauschten gegenseitig Erfahrungen zu dem Thema aus.

Gastgeber Jörg Heynkes von der Villa Media erläuterte anschaulich sein Energiemonitoring via Smart Meter und gewährte exklusiv einen Blick hinter die Kulissen seiner Eventlocation. Unter anderem berichteten auch Tobias Wicht vom Butan Club und Nikiforos Miskou vom Eventum über ihre Lösungen zu mehr Energieeinsparung und standen Moderatorin und Projektleiterin Sonja Stracke Rede und Antwort. Deutlich machten alle drei Eventlocation-Betreiber: Ohne Investitionen in energieeffiziente Technik sind sie langfristig nicht wettbewerbsfähig, da steigende Energiepreise für immer mehr Kosten sorgen.

Beim ersten Zusammenkommen zeichnete sich der Wunsch nach einer Fokussierung auf den Bereich (Groß-) Küchen in der Gastronomie mit den Schwerpunkten auf Kühlung, Beleuchtung und Lüftung/Hygiene ab. Die kommende Veranstaltung der Reihe „Licht aus -Spot an“ wird sich daher eingehend mit dem Thema „Effizienz in der (Groß-) Küche“ befassen. „Wir planen die nächste Veranstaltung des Energie-Netzwerks Gastronomie und Event für Anfang Mai. Soviel können wir schon verraten: Vermutlich werden wir zu Gast bei einem Gastronom in Remscheid sein“, so Veranstaltungskauffrau Sabrina Christians von der Neuen Effizienz. Für den geplanten Workshop sucht die Neue Effizienz aktuell noch Partner aus Gastronomie und Industrie, die sich schon mit dem Thema Energie- und Ressourceneffizienz und/oder nachhaltiges Catering auseinandersetzen bzw. sich gern auseinandersetzen möchten.

Eingeladen sind wieder alle Gastronomen, Eventmanager, Hotel- und Clubbesitzern aus dem Bergischen, um sich gemeinsam mit dem Thema Kostenfaktor Energie zu beschäftigen und über Möglichkeiten der Energieeinsparung zu diskutieren. Profitieren auch Sie von unserem Energie-Netzwerk der Gastronomie- und Veranstaltungsbranche.