Sustainable Insights als Best Practice Beispiel bei NRW-Nachhaltigkeitstagung

30.10.2015

Mehr als 400 Teilnehmende aus Politik, Kommunen, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft diskutierten bei der 4. NRW-Nachhaltigkeitstagung am 28. Oktober 2015 im Düsseldorfer Landtag über den Entwurf einer NRW-Nachhaltigkeitsstrategie. Zum Themenforum "Fortschritt NRW – Forschung und Innovation für nachhaltige Entwicklung“ hatte das NRW-Wirtschaftsministerium die Neue Effizienz eingeladen, den Kongress Sustainable Insights als Best Practice Beispiel vorzustellen. 

Das Themenforum "Fortschritt NRW – Forschung und Innovation für nachhaltige Entwicklung“ ist ein fester Bestandteil der jährlichen NRW-Nachhaltigkeitstagungen. Durch eine inter- und transdisziplinäre Forschung erhöhen sich die Chancen, nachhaltige Lösungen zu den komplexen Fragestellungen der großen gesellschaftlichen Herausforderungen mit einem hohen Umsetzungs- und Verbreitungspotenzial zu entwickeln. Unternehmen, zivilgesellschaftliche Organisationen oder öffentliche Verwaltungen agieren als Praxispartner in transdisziplinären Forschungsprozessen. Die Neue Effizienz war eingeladen, den Kongress Sustainable Insights als Best Practice Beispiel vorzustellen. Sustainable Insights zeigt, wie Studierende auf Augenhöhe gemeinsam mit Unternehmen an ganz realen Fragestellungen der Wirtschaft arbeiten können.

Die Einladung durch das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung ist für uns eine ganz besondere Ehre und ein Zeichen dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir freuen uns, dass das Engagement der Region für eine nachhaltige Entwicklung gewürdigt und gelobt wird.