Märkte für die Umweltwirtschaft - Neue Effizienz knüpft Partnerschaft mit RENAC

10.07.2017

Die Wirtschaftsfelder der Energie- und Ressourceneffizienz bieten nicht nur in NRW und Deutschland spannende Absatzmärkte für den Bergischen Mittelstand. Oftmals sind jedoch die Potenziale der Auslandsmärkte entweder nicht bekannt oder es werden zu viele Hürden vermutet. Die Neue Effizienz ist jetzt eine Partnerschaft mit der RENAC eingegangen, um diese Hürden zu reduzieren und den Bergischen Unternehmen die Möglichkeiten zur einfacheren Erschließung von Auslandsmärkten vorzustellen. Aufhänger für diese Partnerschaft ist eine AHK-Geschäftsreise nach Peru, bei der Jochen Stiebel, Geschäftsführer der Neuen Effizienz, als Experte für Energieeffizienz in produzierenden Unternehmen im Juni einen Kongressvortrag in Lima gehalten hat.

Die Renewables Academy (RENAC) AG bietet gemeinsam mit unterschiedlichen Außenhandelskammern (AHK) zu ausgewählten Technologien und Zielländern Geschäftsreisen an, um diese Hürden abzubauen. Ziel des AHK Geschäftsreiseprogramms ist es, deutschen Unternehmen den Eintritt in neue Märkte zu vereinfachen. Die jeweilige Auslandshandelskammer (AHK) vor Ort organisiert für das teilnehmende Unternehmen individuelle Gesprächstermine mit potentiellen Partnern und Kunden aus Wirtschaft und Politik. Auftakt der AHK-Geschäftsreise ist eine eintägige Fachkonferenz auf der die Unternehmen ihre Produkte einem ausgewählten Zielpublikum vorstellen. Im Vorfeld der Reise wird den teilnehmenden Unternehmen zudem eine detaillierte Zielmarktanalyse mit den Profilen der jeweiligen Marktakteure übermittelt.

Im Rahmen des vom BMWi geförderten Geschäftsreiseprogramms ist die Teilnahme an diesen Reisen (Fachkonferenz sowie individuelle Gesprächstermine vor Ort) kostenlos und unterliegt den De-Minimis Bestimmungen der Europäischen Union. Für Teilnehmer fallen lediglich die Reisekosten an (Flug, Hotel und Verpflegung). Die maximale Teilnehmerzahl ist auf acht deutsche Firmen begrenzt, um eine individuelle Betreuung zu gewährleisten.

Die AHK-Geschäftsreisen sind Teil der Exportinitiative Energie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Die Neue Effizienz wird ab sofort über anstehende AHK-Geschäftsreisen zu den Themen der Exportinitiative Energie (v.a. Energie, Erneuerbare Energie, Effizienz, Produktion und Gebäude) in ihrem Newsletter und auf der Homepage aufmerksam machen und den Bergischen Unternehmen als erster Ansprechpartner zur Verfügung stehen.