Pressemitteilungen

02.11.2015 Neue Effizienz als Impulsgeber auf Nachhaltigkeitstagung

Am 20. Oktober 2015 präsentierten im Bielefelder Rathaus kommunale Experten innovative Beispiele einer Nachhaltigen Entwicklung und diskutierten mit Vertretern des Landes und der Kommunen den Entwurf der Landes-Nachhaltigkeitsstrategie.

12.06.2015 Es geht los: 10. Runde ÖKOPROFIT startet!

Es geht los! Mit einer Auftaktveranstaltung wird am 12. Juni 2015 bei der Edscha Kunststofftechnik GmbH in Remscheid eine neue Runde ÖKOPROFIT starten. Elf Unternehmen aus dem Bergischen Städtedreieck nehmen an der 10. Projektrunde teil, um mit gezielten Maßnahmen den gelebten Umweltschutz in ihrer Region fortzusetzten und um sich selbst in ökologischer und ökonomischer Hinsicht zu stärken.

21.11.2014 ÖKOPROFIT: Weitere 12 Unternehmen ausgezeichnet – Städtedreieck bleibt Spitzenreiter in NRW

ÖKOPROFIT steht für die intelligente Verbindung von Ressourceneffizienz und Wirtschaftlichkeit. Die 9. Runde dieses Projekts im Bergischen Städtedreieck ist erneut mit großem Erfolg zu Ende gegangen. Rund 120 Gäste nahmen an der Veranstaltung teil, bei der die teilnehmenden Unternehmen ausgezeichnet wurden.

26.09.2014 Effiziente Gebäude im Bergischen Städtedreieck jetzt als App für das iPhone

Die EffizienzHausRoute präsentiert positive Beispiele für ressourcen- und energieeffizientes Bauen im Bergischen Städtedreieck in einem digitalen Ausstellungskatalog. Jetzt gibt es die EffizienzHausRoute auch als App für das iPhone.

09.09.2014 Ressourceneffiziente Immobilien hautnah erleben

Mit einer Rundfahrt der besonderen Art zu vier effizienten Gebäuden in Wuppertal wurde im Rahmen der BAUnatour die Website EffizienzHausRoute freigeschaltet. Der innovative Katalog mit interaktiver Homepage und App präsentiert besonders effiziente Gebäude im Bergischen Städtedreieck. Mit rund 20 Vertretern aus Wohnungswirtschaft, Architektur und Wissenschaft sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern war der Bus voll besetzt.

05.09.2014 Bergische Unternehmen stellen sich der „Herausforderung Energie“

Die Energiewende ist in aller Munde. Die Stromkosten steigen und rücken in der Kostenkalkulation vieler Unternehmen immer stärker in den Fokus. Die Neue Effizienz veranstaltete deshalb mit den drei Stadtwerken des Bergischen Städtedreiecks und der Bergischen Universität am Donnerstag, den 4. September 2014, den Kongress „Herausforderung Energie“. Dort konnten sich Unternehmen aus der Region über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen informieren und so auf dem Laufenden bleiben. Über 170 Gäste aus Industrie, Handwerk und Dienstleistung folgten der Einladung.

14.08.2014 Seminar "Energie- und Ressourceneffizienz in Unternehmen" bei der TAW Wuppertal

Im Rahmen der diesjährigen Sommerakademie der TAW - Technischen Akademie Wuppertal hat die Neue Effizienz zusammen mit der Effizienz-Agentur NRW einen kostenlosen Vortrag zur Energie- und Ressourceneffizienz in Unternehmen gehalten.

01.08.2014 Bildungsreise „Die Region auf der EU-Ebene: Ressourcen- und Energiepolitik“ vom 17. – 20. November nach Brüssel

Vom 17. bis 20. November 2014 findet unter Leitung der Neuen Effizienz und Prof. Dr. Lietzmann, Politikwissenschaftler der Bergischen Universität, eine viertägige Bildungsreise zum Thema „Die Region auf der EU-Ebene: Ressourcen- und Energiepolitik“ nach Brüssel statt. 

01.08.2014 BauNatour in Wuppertal

Die Neue Effizienz ist Partner der Wanderausstellung BAUnatour, die vom 02.09.-09.09.2014 auf dem Alten Markt in Wuppertal gastiert. Schwerpunkt der Ausstellung in Wuppertal ist nachhaltiges Bauen mit Holz.
In diesem Rahmen findet auch die Premiere der EffizienzHausRoute statt, einem innovativen Katalog mit interaktiver Homepage und App für besonders effiziente Gebäude im Bergischen Städtedreieck.

01.07.2014 Verleihung des Klimaschutzpreises an Schülerinnen und Schüler

Die Klima-Allianz Remscheid, bei der die Neue Effizienz Partner ist, hat in der letzten Woche die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs „Remscheider Ideen zum Klimaschutz“ ausgezeichnet.

02.06.2014 Bergisches Städtedreieck präsentiert sich in China als Standort für Ressourceneffizienz

Die Neue Effizienz in China: Anlässlich der UrbanTec Asia Conference, einem Kongress zu nachhaltigen Technologien und Konzepten für die Städte der Zukunft, informierten Experten aus Nordrhein-Westfalen chinesische Unternehmens- und Verwaltungsvertreter über innovative Lösungen aus Nordrhein-Westfalen.

03.04.2014 ÖKOPROFIT: Bergisches Städtedreieck feiert Bergfest - Unternehmen präsentieren ihre ersten Zwischenergebnisse

Im Rahmen einer Zwischenbilanz präsentierten heute die 12 teilnehmenden Unternehmen der 9.Runde ÖKOPPROFIT im Bergischen Städtedreieck bei der Firma Erfurt in Wuppertal ihre ersten Ergebnisse.

22.01.2014 Projekt „Happy Power Hour – Strom“ startet im Bergischen Städtedreieck

Das Forschungsprojekt soll einen wichtigen Beitrag zur Integration von erneuerbaren Energien leisten, dafür arbeiten Wissenschaft und Industrie eng zusammen. Die Neue Effizienz kümmerte sich um die notwendigen Fördergelder für die Umsetzung.

05.07.2013 Neue Effizienz koordiniert ab jetzt ÖKOPROFIT

ÖKOPROFIT – das ist gelebter Umweltschutz mit Gewinn, vor allem im Bergischen Städtedreieck. ÖKOPROFIT verfolgt das Ziel, Unternehmen durch das Senken von Kosten und die Verbesserung der Öko-Effizienz nachhaltig ökonomisch und ökologisch zu stärken. In mehreren Ländern Europas steht ÖKOPROFIT für die erfolgreiche Zusammenarbeit von Unternehmen, Kommunen und wissenschaftlicher Expertise. Die Neue Effizienz übernimmt jetzt die Organisation für das Bergische Städtedreieck.

29.05.2013 Vorreiter in Sachen "Effizienz" - Neue Effizienz wird An-Institut

Die Neue Effizienz – ein Zusammenschluss aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kommunen des Bergischen Städtedreiecks – wurde im Sommer 2012 gegründet, um die Ressourceneffizienz in der Region nachhaltig zu verbessern. Um die Zusammenarbeit zur Bergischen Universität noch weiter zu intensivieren, erhielt die Neue Effizienz nun den Status als An-Institut.

08.05.2013 Bergisches Städtedreieck auf dem Weg zur Modellregion für Kraft-Wärme-Kopplung

Die Beteiligung des Bergischen Städtedreiecks am Landeswettbewerb „KWK-Modellkommune 2012-2017“ war erfolgreich. Der Region werden bis zu 300.000 Euro zur Verfügung gestellt, um mit einem Konzept den Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung voranzutreiben.

15.04.2013 Hoher Besuch in Hannover

Auf der Hannover Messe präsentiert die Neue Effizienz drei Partnerunternehmen aus ihrem Netzwerk, die mit unterschiedlichen Innovationen die Kompetenz im Ressourcenschutz in der Bergischen Region unter Beweis stellen.

10.04.2013 Neue Effizienz wächst und gedeiht

Als Netzwerk zur Förderung der Ressourceneffizienz im Bergischen Städtedreieck verstärkt die Neue Effizienz ihr Team zum April 2013 deutlich. Insbesondere die Projektbereiche „Produktion und Produkte“ sowie „Gebäude und Infrastruktur“ werden gestärkt.

04.04.2013 Ressourceneffiziente Kompetenz auf der Hannover Messe

Die Hannover Messe (08.04.-12.04.2013) gilt als Highlight im jährlichen Messekalender der verarbeitenden Industrie. Seit wenigen Jahren hat sich dort eine Leitmesse etabliert, die den Fokus auf ressourcenschonende Industrietechnologie setzt. Ganz klar darf hier die Neue Effizienz nicht fehlen.

29.01.2013 Neue Effizienz auf der E-world energy & water 2013 (Halle 3, Stand 370)

Vom 05.-07.02.2013 findet die E-world energy & water in Essen statt. Sie gilt als führendes Branchentreffen der europäischen Energie- und Wasserwirtschaft.

26.11.2012 Wenn Design auf Nachhaltigkeit trifft

Ein länderübergreifender Projekttag mit hochkarätiger Besetzung von Unternehmens- und Interessenvertretern aus Frankreich und dem Bergischen Land sorgte für neue Erkenntnisse auf beiden Seiten.

10.07.2012 Effiziente Verwendung von Ressourcen – ein neues Angebot für Unternehmen im Bergischen Land

Unter dem Markennamen Neue Effizienz hat sich das Bergische Städtedreieck einvernehmlich auf den Weg gemacht, die Ressourceneffizienz überdurchschnittlich zu verbessern. Die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der Region und ihrer Unternehmen soll in Projekten weiter gestärkt werden. NRW-Umweltminister Johannes Remmel hat in einer Eröffnungsveranstaltung  den offiziellen Startschuss gegeben.