Schwerpunkt

Netzwerke

"Wer etwas teilt, baut ein Netzwerk auf. Ein Netzwerk führt zu Zusammenarbeit, Zusammenarbeit führt zu Kreativität und Innovationen - und die verändern die Welt."
(Marissa Mayer, Vorstandsvorsitzende von Yahoo)

Die Neue Effizienz  hilft beim Nachdenken, beim Querdenken, beim Umdenken und beim Vorausdenken. Das funktioniert am besten mit anderen Menschen, die andere Ideen haben. Deswegen sind wir stolz, dass bei der Neuen Effizienz Wirtschaft, Wissenschaft und Kommunen gemeinsam denken. Mit diesem „Blick von außen“ finden wir effiziente Lösungen oder effiziente Produkte. Oder wir finden neue Marktfelder, in denen Bergische Produkte anderen helfen, effizienter zu werden.

Wir bilden Netzwerke. Workshops und Veranstaltungen sind wichtig, um sich Kennenzulernen und um übereinander zu lernen. Wir wollen die Bergische Kompetenz nutzen und bringen deshalb Unternehmen, Dienstleister und Stadtwerke zusammen. Wir bieten eine Informations- und Kommunikationsplattform und unterstützen beim Marketing, zum Beispiel mit Gemeinschaftsständen, u.a. auf der Hannover Messe.

 

 

/ Projekte

Innovationsnetzwerk GreenTec

„Innovationsnetzwerk GreenTec und Ressourceneffizienz – Chancen aus Industrie 4.0 und Smart City“ (kurz: Innovationsnetzwerk GreenTec), so heißt das neue Projekt der Neuen Effizienz. Das Innovationsnetzwerk kann auf gemachte Erfahrungen im Netzwerk Neue Effizienz aufbauen.

Neue Effizienz

Die Neue Effizienz selbst ist als Projekt zur Entwicklung einer Standortinitiative des Bergischen Städtedreiecks gestartet worden. Aufgaben lagen im Netzwerkmanagement, dem Projektmanagement sowie im Marketing. Die Bergische Gesellschaft für Ressourceneffizienz mbH wurde eigens für die Durchführung des Projektes gegründet. Das wurde von 2012 bis 2015 durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Das Netzwerk Neue Effizienz bildet die Basis für Forschungsprojekte, Netzwerkarbeit und Beratungsleistungen.

Die Neue Effizienz ist Mitglied im bundesweiten Netzwerk Ressourceneffizienz, das die VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH im Rahmen der Beauftragung als Geschäftsstelle und Koordinatorin betreibt. 

 

 

/ Partner

Die Neue Effizienz kann auf ein breites Netzwerk bauen. Unsere Gesellschafter setzen sich aus verschiedenen Teilen der Bergischen Wirtschaft, der örtlichen Energieversorger,
der Bergischen Universität Wuppertal sowie den regionalen und lokalen Wirtschaftsförderungsgesellschaften zusammen.

Wirtschaft

Zahlreiche Kontakte bestehen zu unterschiedlichen Unternehmen. Hier stellen wir Ihnen unsere Gesellschafter sowie die Mitglieder des Beteiligungsvereins vor.

Wissenschaft

Als An-Institut der Bergischen Universität bestehen vielfältige Kontakte zu Lehrstühlen und Einrichtungen der Bergischen Universität, aber auch zu anderen Forschungseinrichtungen innerhalb und außerhalb des Bergischen Städtedreiecks.

Kommune

Die Neue Effizienz wird getragen durch die Städte Wuppertal, Solingen und Remscheid sowie die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft.

Vielfältige Kontakte bestehen zudem zu unterschiedlichen Kooperationspartnern.

Weitere zahlreiche Kontakte und Verbindungen bestehen in Forschungsprojekten, Beratungsangeboten und Netzwerken.