Projekt

Veranstaltungsreihe „Licht aus – Spot an“ - für eine energieeffiziente Gastronomie- und Veranstaltungsbranche im Bergischen

Die Aufgabe

  • Sensibilisierung der bergischen Gastronomie- und Veranstaltungsbranche für das Thema Energieeinsparung und Effizienzsteigerung
  • Ein Energie-Netzwerk der Branche etablieren, um Lernprozesse untereinander zu ermöglichen

 

Das Ergebnis

  • Senkung des Energieverbrauchs in der Hotellerie, Gastronomie- und Veranstaltungsbranche
  • Einsatz energieeffizienter Geräte und Anlagen
  • Nachhaltige Betriebsführung von Gastronomen, Eventmanagern, Hotel- und Clubbesitzer in der Region

  

Was wird gemacht?

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe finden Workshops unterschiedlicher thematischer Ausrichtungen statt, wobei die übergeordneten Themen der Kostenfaktor Energie in der Gastronomie- und Veranstaltungsbranche und potenzielle Einsparmöglichkeiten  in gastronomischen Betrieben sind.  Während der Veranstaltungen sollen Erfahrungen ausgetauscht und eine Vernetzung der Akteure untereinander stattfinden. Hierzu regen Vorträge unterschiedlicher Experten mit beispielhaften Lösungsansätzen aus der Praxis an, die gemeinsam diskutiert werden. Veranstaltungsorte sind gastronomische Betriebe, Hotels und Eventlocations aus der Region. Die Veranstaltungen haben größtmöglichen Praxisbezug, da die Teilnehmer hier die Möglichkeit haben, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

  

Das Ziel

Ziel ist es, ein Energie-Netzwerk der Gastronomie- und Veranstaltungsbranche im Bergischem Städtedreieck aufzubauen. Die in der Region angesiedelten Unternehmen dieser Branche sollen langfristig wettbewerbsfähig bleiben und Aushängeschild für die Region sein, indem sie ihren Beitrag zur Nachhaltigkeit und Effizienz der Region in ihrer Branche leisten.