Digitalisierung der Städte – kommunale Vertreter fahren mit Studierenden nach Berlin

11.12.2018

Einblicke, Inspiration und Vernetzung rund um das Thema Digitalisierung bot vom 20. bis zum 22. November eine Ökosystem Expedition nach Berlin. Das gemeinsame Angebot der Neuen Effizienz, der Bergischen Universität Wuppertal und des Regionalbüros von Arbeit und Leben führte rund knapp 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Hauptstadt. Hintergrund der Studienreise war auch die Ernennung des Bergischen Städtedreiecks als Digitale Modellregion.

Die Digitalisierung verändert vieles: Wie wir leben, wie wir arbeiten, in welchen Städten wir uns bewegen. Sie sorgt für einen tiefgreifenden Wandel und eröffnet vielfältige Chancen für mehr Lebensqualität, neue Geschäftsmodelle, effizienteres Wirtschaften oder modernere Verwaltungen. Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen hat Wuppertal und das Bergische Städtedreieck zur Digitalen Modellkommune bzw. Modellregion ernannt.

Vor diesem Hintergrund reisten im November Vertreter der Städte Remscheid und Solingen gemeinsam mit Studierenden der Bergischen Universität Wuppertal nach Berlin, um Einblick und Inspiration rund um das Thema Digitalisierung erhalten. Zum Programm gehörte u.a. ein Besuch des Smart Data Forum am DFKI Berlin (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz), der Kongressmesse Smart Country Convention, beim Start Up Accelerator APX (von Axel Springer and Porsche), beim HappyLab und des Digital Imagination Award. Die Studierenden werden nun in ihren Seminararbeiten selbst Ideen entwickeln, um die Digitalisierung in der Region zu gestalten.

Die Studienreise fand statt als „Ökosystem Expedition“. Die Neue Effizienz hat das Format als Unternehmerreise im Rahmen des Innovationsnetzwerk GreenTec initiiert, um Akteuren aus der Region eine kostengünstige Möglichkeit zu Inspiration und Vernetzung anzubieten. Die Fahrt sind ein gemeinsames Angebot des Regionalbüro Arbeit und Leben Berg-Mark und des Lehrstuhls für Unternehmensgründung und Wirtschaftsentwicklung an der Bergischen Universität Wuppertal. Die ersten beiden Fahrten führten nach Berlin (Start Up Ökosystem) und Hamburg (Smart City).

Weitere Informationen finden Sie hier.