07.08.2017

Nun ist es offiziell: Das Projekt „BOB Solingen“ hat die Prüfungen durch das Expertengremium der KlimaExpo.NRW positiv durchlaufen und wird nun offiziell als qualifiziertes Projekt Bestandteil der KlimaExpo.NRW. 

Das Projekt „BOB Solingen: Mit dem Batterie-Oberleitungs-Bus (BOB) und der intelligenten Oberleitungsinfrastruktur zum emissionsfreien ÖPNV“ realisiert einen nachhaltigen, emissionsfreien und energieeffizienten ÖPNV für Solingen. Das seit Jahrzehnten bestehende Oberleitungsnetz für die Busflotte der Stadt wird künftig in das städtische Verteilnetz integriert und mit der Fähigkeit, steuerbar, bedarfsgerecht und bidirektional Lasten zu verschieben, zum „Smart Trolley System“. Gespeist wird das Netz aus lokal erzeugtem Strom aus erneuerbaren Energiequellen. Ergänzend erfolgt die Umrüstung der Busse, die moderne Batteriespeicher und elektrische Fahrantriebe erhalten. Sie dienen damit nicht nur der abgasfreien Personenbeförderung mit verbesserter Reichweite: Künftig können auch Strecken ohne Oberleitung rein elektrisch befahren werden, da die Oberleitung nicht mehr nur Fahrdraht, sondern Ladeinfrastruktur sein wird. Zusätzlich fügen sich die BOB als mobile Energiespeicher in das Smart Grid ein. Dieser ganzheitliche Ansatz verbindet zahlreiche Komponenten schrittweise zu einem nachhaltigen, städtischen Gesamtsystem.

Wir freuen uns ganz besonders darüber, dass wir mit diesem ganzheitlichen Ansatz des BOB Projekts bei der Fachjury punkten konnten. Einmal mehr wird deutlich, dass es solcher Sektor übergreifender Lösungen zur Verkehrs- und Energiewende bedarf.

Die KlimaExpo.NRW ist eine Initiative der NRW-Landesregierung. Der industrielle Wandel in Nordrhein-Westfalen setzt auf Innovation, Bildung und Klimaschutz. Die Umsetzung der Energiewende und das Erreichen der Klimaschutzziele gehören dabei zu den wichtigsten Herausforderungen. Diese zu bewältigen liegt in der gemeinsamen Verantwortung von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Als Konsequenz hat sich Nordrhein-Westfalen als erstes Bundesland verbindliche Ziele für den Klimaschutz gesetzt. Um Energiewende, Klimaschutz und die notwendige Anpassung an die Folgen des Klimawandels als Schubkräfte einer nachhaltigen Entwicklung für Wirtschaft und Gesellschaft nutzbar zu machen, hat die Landesregierung die KlimaExpo.NRW ins Leben gerufen. Diese soll das technologische und wirtschaftliche Potenzial Nordrhein-Westfalens in diesem Bereich präsentieren. Sie ist zugleich Leistungsschau und Ideenlabor für den Standort NRW und das nicht nur an einem Ort und an einem Tag, sondern landesweit und das bis 2022. Die KlimaExpo.NRW möchte erfolgreiche Projekte einem breiten Publikum bis hin zur internationalen Ebene verständlich und erfahrbar machen und dadurch zusätzliches Engagement für den Klimaschutz fördern.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter der Homepage der Neuen Effizienz oder aber der KlimaExpo.NRW